Übung und Kirbe Stetten: Sam. 06.10 16 Uhr +++
   

Aktuelle Einsätze  

01.09.2018  Brandeinsatz  in   F4_BMA
02.07.2018  Hilfeleistung  in Haigerloch Owingen  U2_nsch_Vu Bus und PKW
11.06.2018  Hilfeleistung  in Haigerloch  
   

Rauchmelder retten Leben  

   

Kalender  

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
   

Organisation

 

 

Die Freiwillige Feuerwehr Haigerloch besteht aus neun Einsatzabteilungen. Während der Gemeindereform 1974 bildeten die damals eigenständigen Feuerwehren Bad Imnau, Bittelbronn, Gruol, Haigerloch, Hart, Owingen, Stetten, Trillfingen und Weildorf die neu entstandene Freiwillige Feuerwehr Haigerloch.

Neben der Brandbekämpfung liegen unsere Aufgaben im Bereich der Technischen Hilfeleistung und im Bereich des Gefahrstoff- bzw. Umwelteinsatzes.

Jährlich rücken die Abteilungen zu 120 bis 150 Einsätzen aus.

 

Die Feuerwehr Haigerloch  ist so strukturiert, dass jede Abteilung für den örtlichen Ersteinsatz ausgerüstet und zuständig ist. Je nach Alarmstufe wird die örtliche Abteilung durch eine oder mehrere Abteilungen ergänzt und unterstützt.

Bei Großeinsätzen können die Abteiungen zu Löschzügen vereint werden. Dieses Konzept wurden in den Jahren 2000/2001 eingeführt und besteht zur Zeit aus den Löschzügen:

Mitte - Abteilung Stadt, Bittelbronn und Weildorf

Süd - Abteilung Gruol, Stetten und Owingen

Nord - Abteilung Bad Imnau, Hart und Trillfingen

Seit der Einführung des Digitalen Alarmplanes Anfang 2007 sind die Löschzüge bereits in der Erstalarmieung in der Alarm- und Ausrückordnung mit eingebunden.

 

 

 

   
© Freiwillige Feuerwehr Owingen